FeWo Irmelchen auf der Insel Wangerooge

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Rechte & Pflichten von Gästen und Gastgeber

Wie immer im Geschäftsleben geht es auch bei der Wohnungsreservierung nicht ohne rechtliche Regelung. Eine vom Gast vor- genommene und vom Beherbergungsbetrieb akzeptierte Wohnungsreservierung begründet zwischen zwei Parteien ein Vertrags-verhältnis, den Gastaufnahmevertrag. Wie alle Verträge kann auch der Gastaufnahmevertrag nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst werden. Im Einzelnen ergeben sich aus ihm folgende Rechte und Pflichten:
 

  1. Der Gastaufnahmevertrag gilt als geschlossen, wenn die Reservierung einer Ferienwohnung vom Gast bestellt und vom Vermieter bestätigt wurde. Für die Bestätigung ist sowohl die schriftliche als auch die kurzfristige mündliche Form bindend. Bei der telefonischen Buchung kommt der Vertrag durch Abgabe der Willenserklärung am Telefon und die telefonische oder schriftliche Bestätigung durch den Vermieter zustande. Der Gastaufnahmevertrag verpflichtet Gast und Vermieter zur Einhaltung. Der Vermieter bietet die Wohnung nun nicht mehr für den betreffenden Zeitraum an und macht die Buchung im Buchungskalender kenntlich.
     
  2. Der Vermieter verpflichtet sich, dem Gast die Ferienwohnung in einwandfreier Beschaffenheit nach gesetzlichen Vorschriften oder marktüblichen Gepflogenheiten zur Verfügung zu stellen. Der Vermieter kann vom Vertrag zurücktreten, wenn einer seiner Leistungsträger seine vertraglich geschuldete Leistung nicht erbringt, gleichgültig, ob Gründe dafür von diesem zu vertreten sind, oder wenn vorher bekannt werdende Beeinträchtigungen durch höhere Gewalt, hoheitliche Anordnungen oder andere Umstände die ordnungsgemäße Durchführung der Buchung unmöglich machen. In diesem Falle wird dem Mieter der gesamte bereits bezahlte Betrag erstattet. Der Vermieter wird sich bemühen, ein möglichst gleichwertiges Ersatzquartier zu vermitteln. Ein Anspruch darauf besteht jedoch nicht. Es bestehen auch keine Ansprüche auf Ersatz für Aufwendungen des Mieters für die Suche eines anderen Quartiers, verloren gegangene Urlaubstage oder andere Unannehmlichkeiten.
     
  3. Der Gast ist verpflichtet:
    • die Wohnung und die Einrichtung pfleglich zu behandeln und in ordnungsgemäßem und besenreinem Zustand zu verlassen. 
    • das Geschirr zu spülen und einzusortieren,
    • sofern wir Ihnen Bettwäsche zur Verfügung gestellt haben, diese abzuziehen
    • und bei der Abreise die Sicherungen im Sicherungskasten sind bis auf die Sicherung des Kühlschranks zu deaktivieren.
     
    Kommt es durch Verschulden des Mieters zu Schäden, so ist dieser zum Ersatz verpflichtet. Die Benutzung des gemieteten Objekts erfolgt auf eigene Gefahr, eine Haftung durch den Vermieter wird nicht übernommen.
     
    Die Ferienwohnung ist komplett mit Verbrauchsmaterialien wie Toilettenpapier, Seife, Spül- und Reinigungsmittel sowie Kaffee/Tee, Zucker usw. ausgestattet. Der Vermieter geht davon aus, dass der Gast diese Verbrauchsmaterialien wieder auffüllt.
     
  4. Wenn der Gast vor Beginn des Aufenthaltes vom Vertrag zurücktritt, so ist er verpflichtet, dem Vermieter Schadenersatz gem. folgender Aufstellung zu zahlen und zwar:
          - bis 60 Tage vor Anreise € 50,00
          - vom 59. bis zum 40. Tag vor Anreise 25% des Mietpreises
          - vom 39. bis zum 10. Tag vor Anreise 50% des Mietpreises
          - vom 9. Tag und darunter 90% der Mietpreises.


    Der Vermieter verpflichtet sich die Ferienwohnung baldmöglichst anderweitig zur Vermietung anzubieten und bereits geleistete Mietzahlung ganz oder teilweise zurückzuzahlen.

    Aus diesem Grund wird den Mietern dringend empfohlen, bei Buchung der Ferienwohnung eine Reise-Rücktrittsversicherung abzuschließen. Eine solche Versicherung ist im Mietpreis nicht enthalten.
     
  5. Am Anreisetag steht dem Gast die Ferienwohnung ab 15:00 Uhr zur Verfügung.
    Am Abreisetag muss der Gast die Ferienwohnung bis 10:00 Uhr verlassen, um dem Vermieter Gelegenheit zu geben, sie für den nachfolgenden Gast wieder herzurichten.
    Die Art und Weise der Schlüsselübergabe wird in der Buchungsbestätigung angegeben. Der Mieter haftet für den übergebenen Schlüssel und ist bei Verlust zur Übernahme der entstehenden Kosten verpflichtet.
     
  6. Der in der Buchungsbestätigung angegebene Mietpreis gilt für 2 Personen. Für jede weitere Person wird eine Zuschlag von 5,- € erhoben. Kleinkinder sind von dieser Regelung ausgenommen.
     
  7. Bettwäsche und Handtücher können pro Person im Set zur Verfügung gestellt werden:
       
    Bettwäsche : 1 Laken, 1 Kopfkissenbezug und 1 Bettbezug            Setpreis:  8,- €
       
    Handtücher:  2 Handtücher, 1 Badetuch und 1 Duschvorlage          Setpreis: 5,- €

     
  8. Der Mietpreis ist mit dem in der Buchungsbestätigung angegebenen Zahlungsziel (ca. 14 Tage vor Anreise) auf das angegebene Konto zu überweisen. 
     
  9. Die Kurtaxe wird von der Gemeinde erhoben und muss vor Ort bei der Kurverwaltung oder am Bahnhof entrichtet werden.
     
  10. Das Rauchen in den Wohnungen ist nicht gestattet. Der Mieter kann ggf. auf dem Balkon oder im Garten rauchen. Nichtbeachtung kann zu sofortiger Beendigung des Mietverhältnisses führen. Außerdem werden zusätzliche Reinigungskosten und eventueller Mietausfall der Folgemieter in Rechnung gestellt.
     
  11. Das Mitbringen von Haustieren ist leider nicht erlaubt.
     
  12. Erfüllungsort für alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag sowie für Zahlungen des Mieters ist Wuppertal.



Stand:  05.06.2016
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Scholl - www.wangerooge-scholl.de - www.irmelchen.de